TANZSCHULSTERNE ERSTRAHLEN IN DÜSSELDORF!

Die Tanzschule ADTV Tanzschule Dresen, wurde als eine der ersten „5-Sterne Tanzschulen“ in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen durch die Deutsche Tanzschulklassifizierung des DTP e.V. ausgezeichnet.

(Düsseldorf, 18.3.2016) Eine Frage des Stils, »69 Jahre Tanzschule Dresen«
Als eine der ersten Tanzschulen in Deutschland, erlangt die ADTV Tanzschule Dresen von der Deutschen Tanzschulklassifizierung, vor allem aufgrund des äußerst umfangreichen Kursangebotes, mit dem „5 Sterne Excellence“-Schild die höchste Auszeichnung.
Als Günter Dresen am 22. Juli 1947 an der Duisburger Straße in Düsseldorf seine Tanzschule eröffnete – da hatten längst nicht alle Düsseldorfer bereits Sinn für diese gesellschaftliche Weiterbildung: Überall war der recht mühevolle „Aufbau“ angesagt – und da kam einer und machte deutlich, dass Tanzen selbst in solche schweren Zeiten „eine Frage des Stils“ sei. Unter diesem Motto ist das Institut jung geblieben – und feiert in diesem Jahr den 69. Geburtstag.

Die jetzigen Stil-Wächter, Andrea Heldt und Marc-Michael Heldt leiten seit über 20 Jahren mit Professionalität und ihren Anspruch auf Modernität und Qualität noch immer dieses Haus, dessen Name weit über die Grenzen der Landeshauptstadt bekannt ist.
Die „erste deutsche Tanzschule nach dem Zweiten Weltkrieg“ ist mit der Zeit gegangen: Der Schwerpunkt liegt nach wie vor auf den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen, gleichzeitig wird aber auch sehr erfolgreich bei Kindern und Jugendlichen die Liebe zum Tanzen geweckt und gefördert und neue Tänze wie West Coast Swing und Salsa etabliert. Und die beiden Inhaber der berühmten Düsseldorfer Tanzschule achten sehr bewusst darauf, dass sie mit einem jungen und professionellen Team viele Menschen jeden Alters in die Welt des Tanzes einführen.
Regelmässig präsentiert sich die Tanzschule Dresen mit all ihren Angeboten: zu diversen Veranstaltungen wie »Tag der offenen Tür« oder der Düsseldorfer Tanzgala begrüßen Andrea und Marc-Michael Heldt unter anderem Stars der Tanzsportszene wie zum Beispiel Michael Hull, Isabel Edvardsson und Marcus Weiß oder die Geschwister Karabey.
In den beiden Sälen der Tanzschule Dresen auf der Duisburger Strasse wird täglich die Erlebniswelt für viele Besucher weit geöffnet – und für manche war es sogar der erste Schritt ins Vergnügen. Wenn die Freizeit auf diese Weise zum Vergnügen wird, dann kann dahinter auch durchaus Leistung stehen: Andrea und Marc Heldt führen ihre Gäste auf Wunsch zur ADTV-Qualifikation – weltweit ein anerkanntes Gütesiegel für den Erfolg auf jedem Parkett. Der wichtige Rest wird von der Tanzschule übernommen: Die macht aus passender Musik ein Ereignis – und aus dem gezielten Einsatz von Licht eine echt fühlbare Atmosphäre.
Auch hat die Tanzschule Dresen hat die Düsseldorfer Tanztage, mittlerweile bekannt als »Workshopfestival« auf die Beine gestellt, die in jedem Jahr im August stattfinden. Mehr als 80 Workshops warten auf Anfänger und Fortgeschrittene, Parties, Shows und ein großer Ball gehören mit zum Programm. Die besten Tänzer, die besten Trainer – hier kann Düsseldorf auf ganz intensive Weise dem Aufruf folgen: „Let’s dance“. Dieses Tanz-Festival in der Landeshauptstadt hat wirklich für jeden Fan von Bewegung etwas zu bieten: Aus den Bereichen Standard und Latein, Salsa, Tango Argentino und Disco Fox sind hier die besten Trainer und Akteure verpflichtet– Man muss sich nur von der Musik und der Freude an der Bewegung anstecken lassen.

Dann kam West Coast Swing!

Im Jahr 2010 entdeckte Marc seine Leidenschaft an West Coast Swing.
Er erarbeitete sich ein fundiertes Wissen durch die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen und Festivals. Viele zusätzliche Privatstunden mit namhaften Trainern wie Jordan Frisbee und Tatjana Mollmann oder John Lindo haben ihm noch mehr Einblick in die Welt dieses faszinierenden Tanzes ermöglicht. In seiner Tanzschule hat Marc mit seiner langjährigen Tanzlehrerin Mejrem innerhalb kürzester Zeit den West Coast Swing etabliert.
Nicht nur Düsseldorfer sondern auch interessierte Tänzer aus ganz NRW besuchen regelmäßig Workshops und den West Coast Swing Club seiner Tanzschule.
Mittlerweile ist Marc regelmäßig als gern gesehener Dozent in Sachen West Coast Swing unterwegs. Er betreut West Coast Swing Tanzreisen, unterrichtet in Tanzclubs und anderen Tanzschulen und bildet im Auftrag des TNW auch Tanzsportler und Jugendleiter im Bereich WCS aus.

Deutschlands erfolgreichster WCS-Tänzer!

Im Sommer 2013 reiste Marc für 5 Wochen in die Vereinigten Staaten von Amerika und absolvierte erfolgreich die Ausbildungen zum WCS Fachtanzlehrer von GSDTA by Skippy Blair und zertifizierter Master Instructor WCS von Global PDIA by Michael Kiehm.
Somit ist er einer der ersten Absolventen der Ausbildungen nach den Richtlinien von GSDTA by Skippy Blair & Global PDIA in WCS. Zusätzlich hat er als er die MasterInstructor Ausbildung erfolgreich bestanden, welche ihn bevollmächtigt ab sofort Lehrer in WCS in den Klassen Basic, Indermediate, Advanced und Master in WCS auszubilden.

Tanzschulsternehimmel erstrahlt in Deutschland
(Köln, 01.01.2016) Am 1. Januar 2016 wurden die Kriterien der Deutschen Tanzschulklassifizierung nach intensiven Marktstudien und Kundenbefragungen in einem Katalog festgelegt. Die Schwerpunkte der Kriterien liegen insbesondere in den Bereichen Qualität, Kursangebot, Räumlichkeiten und Veranstaltungen, aber auch Internetauftritt.

Mit der Deutschen Tanzschulklassifizierungen wird ein zusätzliches Qualitätskennzeichen in Deutschland geschaffen. Die Tanzschulklassifizierung bietet aufgrund ihrer Unabhängigkeit von allen Tanzschulverbänden dem Tanzschulkunden höchste Transparenz, Sicherheit und Vergleichbarkeit.
Den teilnehmenden Tanzschulen ermöglicht die Tanzschulklassifizierung eine deutlichere Produktpositionierung und verbesserte Absatzchancen.

so Heiko Kleibrink, Präsident des Deutschen Tanztrainer Verbands der Professionals.
Ein gutes Jahr haben die Vertreter der DTP-Tanzschulkommission über die Beschreibung der Klassifizierungskriterien gemeinschaftlich beraten.

Es wurde sehr schnell deutlich, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr alleine auf die Räumlichkeiten einer Tanzschule und ein althergebrachtes Grundangebot ankommt, sondern auch der Internetauftritt und ein zeitgemäßes, umfangreiches Kursangebot gewinnt immer mehr an Gewicht und wird zum Auswahlkriterium des modernen Tanzschülers;

erörtert Heiko Kleibrink, Präsident des DTP e.V.

Zur Tanzschule Dresen

DTK QUALITÄTSSIEGEL „GEPRÜFTER INFEKTIONSSCHUTZ COVID-19“
This is default text for notification bar